Das Tausend-Autoren-Buch
Handlung

Wie es scheint kommen wir nicht so richtig voran. Oder ihr traut euch nicht, was zu sagen.
Ich halte einfach mal fest, dass unser Buch in der Gegenwart spielt und dass die Möglichkeit besteht, etwas Fantasy einzubauen.
So langsam sollten wir beschließen, was überhaupt in der Geschichte vorkommen soll. Ich mache es uns einfach und stelle einfach mal ein paar Fragen bzw. Stichpunkte:

- Krimi?
- Liebesgeschichte?
- Thriller?
- Wasauchimmer?
- Ein oder mehrere Protagonisten?
- Handlungsstrang von ein paar Tagen/Wochen oder zeitlich lange Abhandlung?

Stil:
- viele Handlungsstränge, die zum Schluss hin immer mehr in einander verlaufen?
- ein Handlungsstrang, zu dem immer mehr Personen hinzukommen (oder auch nicht)?
- Erzähler oder ich-Erlebnis?

Natürlich könnt ihr gern noch Ideen äußern.

Eine Idee von mir noch, die natürlich nicht bindend ist:
Wir sind viele Autoren mit unterschiedlichen Schreibstilen. Vielleicht könnte man die Kapitel so zusammenwerfen, dass die unterschiedlichen Stile zum Tragen kommen, d.h. jeder beschäftigt sich mit einer bestimmten Person oder auch einem bestimmten Ort.
Ich persönlich habe ein Faible für Geschichten, bei denen die Kapitelformen unterschiedlich sind und man sich quasi erst zurechtfinden muss. Damit meine ich nicht, dass es unübersichtlich ist, sondern, dass man die Unteschiede eben deutlich merkt. Vielleicht sollten wir uns diesen Vorteil zu eigen machen und nutzen.

Für weitere Anregungen bin ich dankbar und offen.

14.7.10 09:50
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


marmor / Website (15.7.10 21:17)
Die Idee mit den verschiedenen Kapiteln, angepasst an die Personen finde ich echt gut. So kommt jeder von uns zum Zug und es wird wohl auch einfacher sein. Denn jeder hat doch einen etwas anderen Schreibstil und einen gemeinsamen zu entwickeln stelle ich mir nicht ganz so einfach vor.


Mondrausch / Website (18.7.10 12:43)
Ich denke die Idee der verschiedenen Kapitelformen ist nicht schlecht und aufgrund dieser Idee würde ich vorschlagen, mehrere Handlungsstränge zu nehmen die in einander verlaufen und mehr als eine Hauptperson da es denke ich so leichter ist die Geschichte aufzubauen.


Ramandor (20.7.10 12:31)
Puh... Wir haben jetzt 3 Wochen gebraucht um nichts zu entscheiden. *lach*
Vielleicht sollten wir uns noch einig werden, was so passieren soll.
Haben wir ein Liebespaar?
Haben wir ein Verbrechen?
Haben wir Gut und Böse und wenn ja inwiefern?
Haben wir ... Mir fällt grad nix ein. Aber ihr könnt euch ja auch was einfallen lassen.



Maccabros / Website (1.8.10 14:58)
Habe mich mal an einem Anfang versucht...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen